Der von William Chandler gegründete Sportwettenanbieter zählt zu den traditionsreichsten Unternehmen der Wettbranche, denn schließlich wurde der Betrieb bereits im Jahr 1946 gegründet. William Chandler vererbte sein Geschäft an seinen Sohn Viktor Sr., der 1974 verstarb und es ebenfalls an seinen Sohn weitervererbte. Viktor Jr., der zu dieser Zeit ein Hotelunternehmen in Spanien betrieb, bewies ein gutes Händchen und führte den Betrieb bis 2014 alleinverantwortlich weiter, bis er das Unternehmen an den englischen Geschäftsmann Michael Tabor verkaufte. Bis heute steht Viktor Jr. dem neuen Eigentümer beratend zur Seite.

Im deutschsprachigen Raum ist BetVictor noch nicht so bekannt wie andere Wettanbieter, allerdings wächst das Unternehmen stetig und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis sich BetVictor auch hierzulande zu einem größeren Player entwickelt. Schon jetzt macht das Unternehmen jedoch mehr als eine Milliarde Umsatz und bietet für eine halbe Million Kunden aus 160 verschiedenen Ländern Wetten zu tollen Quoten an.

Wie sieht das Wettangebot von BetVictor aus? (Note 1,5)

Das Angebot von BetVictor ist äußerst umfangreich. Wer schon immer auf Hurling oder gälischen Fußball setzen wollte, der hat beim englischen Buchmacher die Möglichkeit dazu. Es findet sich jedoch auch bei den hierzulande bekannteren Sportarten eine große Auswahlmöglichkeit und wer auf exotische Fußballpartien setzen möchte, kann sich hier nach Lust und Laune austoben. Egal ob es die peruanische, kenianische oder australische Liga sein soll – BetVictor deckt alle Kontinente ab.

Der Quotenschlüssel, auch Auszahlungsschlüssel genannt, liegt bei BetVictor bei durchschnittlich 94,1%, was bedeutet, dass sich dieser Wettanbieter um hohe Quoten bemüht. Im Normalfall liegt der Quotenschlüssel nämlich bei 90% - 95%. Es gibt nur wenige Wettanbieter, die attraktivere Quoten anbieten.

Wenn ihr gerne auf Fußballspiele setzt, dann habt ihr mit BetVictor sowieso einen äußerst interessanten Wettanbieter gefunden, da der Quotenschlüssel hier bei durchschnittlich 97% liegt.

Damit operiert der Wettanbieter im Grenzbereich und nimmt einiges an Risiko. BetVictor will sich mit den tollen Fußballquoten bewusst von der Konkurrenz unterscheiden.

Auch für Freunde von Live-Wetten kann man BetVictor nur empfehlen. Die Wetten werden schnell angenommen und das Interface ist einfach zu bedienen.

Seit 2012 wurde in Deutschland die neue Wettsteuer in Höhe von 5% eingeführt. BetVictor zieht diesen Prozentsatz allerdings nur von gewonnen Wetten ab. Verliert der Kunde die Wette übernimmt BetVictor die Steuer zur Gänze. Es gibt Wettanbieter, die auch im Falle eines Gewinns diese Wette übernehmen, allerdings bieten diese meist schlechtere Quoten an. Solltet ihr einen österreichischen Wohnsitz haben, oder in der Schweiz zuhause sein, dann wird euch diese Steuer jedoch nicht abgezogen.

Registrierung und Einzahlung bei BetVictor (Note 1)

Auf den Kunden warten keinerlei Hindernisse, wenn er sich bei BetVictor registrieren will und anschließend Ein- oder Auszahlungen vornehmen möchte. Die Registrierung ist schnell abgeschlossen und es kann gebührenfrei über die gängigen Kreditkarten eingezahlt werden, wobei allerdings auch zahlreiche Alternativen zur Verfügung stehen. Egal ob Paypal, Entropay, Neteller, Skrill, Paysafecard, Bank- oder Sofort Überweisung – die Einzahlungen funktionierten bei uns stets flott und reibungslos.

Die Auszahlungen gehen ebenfalls problemlos über die Bühne. Die Buchungsdauer dauert je nach Auszahlungsvariante zwischen drei und sechs Tagen (Kreditkarten) und ein bis zwei Tagen (Paypal, Skrill, Neteller).

Die Website von BetVictor (Note 2)

Die Webseite von BetVictor hinterlässt einen sehr schlichten, wenn auch zweckmäßigen Eindruck. Praktisch sind auf jeden Fall die Quicklinks, die erscheinen wenn ihr eine Sportart auswählt, die über ein umfangreiches Wettprogramm verfügt. Mit zwei Klicks könnt ihr euch so beispielsweise alle Fußballspiele vom heutigen oder morgigen Tag anzeigen lassen.

Die Farbauswahl ist gut gelungen und auch wenn man viel Zeit auf der Seite verbringt ermüden die Augen aufgrund der deutlichen Kontraste und der großen Schrift kaum. Große Innovationen wird man jedoch nicht finden, der Auftritt wirkt aufgeräumt, zweckmäßig, aber auch humorlos.

Das mobile Angebot von BetVictor (Note 1,5)

Das schlichte Design sieht am Smartphone besser aus als am klassischen Desktop und besticht hier auch mit einer guten Bedienbarkeit. Besonders bei Live-Wetten freut man sich über die schnelle Reaktion der Seite.

Hier macht das simple und aufgeräumte Design durchaus Sinn, da auf einem kleinen Bildschirm eine gute Übersicht und Bedienbarkeit sehr wichtig sind. Man kann alle Wetten spielen, die auf der klassischen Desktop-Version verfügbar sind und die Ladezeiten sind stets flott.

Ist BetVictor seriös? (Note 1)

BetVictor ist seit vielen Jahrzehnten im Geschäft und auch wenn der Wettanbieter in Deutschland aufgrund von geringen Marketingausgaben noch wenig bekannt ist, muss man sich keine Sorgen um die Seriosität machen. Seit 2011 bürgt Schwergewicht Reiner Calmund im deutschsprachigen Raum als Testimonial mit seinem Namen für den Wettanbieter, der 1999 seinen Hauptsitz nach Gibraltar verlegte, wo er offiziell lizensiert und reguliert wird. BetVictor verfügt aber auch über eine offizielle Sportwetten-Lizenz in Schleswig-Holstein und muss damit die notwendige Transparenz und Seriosität sicherstellen.

Euer Geld ist bei BetVictor sicherlich in guten Händen!

Unsere Bewertung des Wettanbieters BetVictor

Ihr wollt in erster Linie auf Fußballspiele setzen und schätzt zweckmäßige Webseiten, die auf unnötige Spielereien verzichten? Dann ist BetVictor für euch der richtige Anbieter! Die Quoten am grünen Rasen sind fast konkurrenzlos und das Unternehmen bürgt mit seiner jahrzehntelangen Familiengeschichte für Tradition und Seriosität.

 » Jetzt wetten bei BetVictor!